Skip to content

Schliebmich - Powerring-Gedanken -

So ein geflochtenes Metallteil (eigentlich Altmetall) entwickelt schon eine enorme Eigendynamik. Man muss nur daran glauben, oder auch nicht.

7:10 Uhr

Ich habe gerade die Tankstelle verlassen und befinde mich bereits auf der Autobahn. In den vergangenen 10 Minuten habe ich mich zu absoluter Neutralität in Sachen Powerring durchgerungen. Der Ring und

somit auch Rainer sollen eine absolut faire Chance bekommen. Ich werde also ganz normal, wie immer, meinen Schnitt fahren und den Ring vergessen. Dann, wenn ich so nach 2 bis 3 Wochen den Tank zum wiederholten Male frisch gefüllt habe, werde ich mich dann erinnern, dass ich ja noch den Ring um den Tankstutzen habe. Dann werde ich freudig feststellen, dass mein Kraftstoffverbrauch um einen zweistelligen Prozentwert gesunken ist und sofort den Schwager anrufen.
„Mist. Das darfst Du doch nicht denken!“, schießt es mir wie ein Blitz durch den Kopf. Allein diese Gedanken lassen die neutrale Einstellung bereits wanken. Jetzt soll’s mir auch egal sein. Ich fahre einfach mal etwas zurückhaltender. So ein weinig nachhelfen wird ja wohl erlaubt sein! Allerdings: „Sag mir, was du beweisen möchtest, und ich beweise es dir!“, hat mal jemand zu mir gesagt. „Traue keinem Nachweis, es sei denn, du hast ihn selber geführt!“, hat er noch hinzugefügt. Ist das dann alles nur eine Sache der Definition, der Fragestellung? Wie bei Männern und Frauen, die sich gegenseitig so lange schönreden bis es knallt?

„Junge, vergiss es! Sei neutral, vergiss den Ring!“ höre ich mich laut im Auto immer wieder wiederholen. „JA, ich mach einfach, fahre und vergesse!“ So geht das!

Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare

Beitrag Freunden empfehlen
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!