Skip to content

Schliebmich - Der Aussteiger -

Nun auch Micha, alle steigen aus. Da bleibt nur zu hoffen, dass es die richtige Station ist!

„Ich mache ein Restaurant auf in der Nähe von Sidney!“ Diesmal guckt er mich an, als würde er von mir erwarten, dass ich in Jubel ausbreche.

„Der Hering ist klasse, superklasse“, sage ich. „Aber hast Du es nicht etwas kleiner?“
Jetzt guck ich ihn lauernd an und warte auf eine angemessene Reaktion. Nichts, Michael glotzt weiter unverändert zurück.
Ich setze also nach, um ihn zu weiteren Aussagen zu locken: „Reicht nicht auch ne Frittenbude in Castrop Rauxel oder eine mobile Suppenküche auf dem Werksgelände von Thyssen Edelstahl?“
„Tink big, Alter!“, erwidert Michael. „Frittenbuden und Suppenwagen das ist nichts für mich. Fly with the Eagles or scratch with the Chickens, No Risk no Fun, No Time for Loosers.” Mehr Phrasen kann man wohl mit einem Atemzug zwischen zwei Bissen Brathering nicht raushauen. Ich bin auch erschlagen von soviel Energie und offensichtlich bereits getroffener unverrückbarer Entscheidung.
„Ich hab schon alles im Sack, Alter. Australien ist einfach der Wahnsinn. Und sowas wie Bratheringe kennen die da gar nicht. Du wirst sehen, das wird der Hit!“
Damit beendet er seine Ausführung, packt seine Sachen zusammen, jedoch nicht ohne vorher noch schnell meinen Hering zu essen. Ich bin beruhigt. Hätte er mich mit diesem Teil alleine gelassen… ich hätte für nichts garantieren können.
Liegt das jetzt an der ausgelobten Abfindung oder an Rainers Powerring, dass hier alle mit und mit durchdrehen?
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare

Beitrag Freunden empfehlen
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!