Skip to content

Schliebmich -weg is weg -

Und wieder Einer der geht. Neues Leben neues Glück!?

„Und, was sagst du?“, ruft es von jwd. (Janz weit draußen, schon wieder so ein Ausdruck) Langsam kehre ich zurück ins Diesseits.  Sagen kann ich allerdings nicht viel. Ich starre lediglich in ihre freudig sprühenden Augen und

 denke nur, dass ich ihr das momentane Glückgefühl nicht zerstören darf. Dass wäre sowas wie ein Koitus Interuptus. Man weiß, bevor man anfängt, dass es nur eine kurze Zeit dauern wird bis man wieder auf der Erde aufknallt und trotzdem will man es! Ich drücke ihr einen Kuss auf die Stirn, nehme sie in meine Arme und sage der perplexen Jolanthia „Tschö dann!“ Ich komm Dich aber immer mal wieder besuchen und wir gehen einen Kaffee trinken ok?!,“ fragt sie mich mit großen Augen.
„Mal sehen“, sag ich. „Weg is weg!“ Schon wieder so ein blöder Spruch. Ich fange an mir Sorgen zu machen. Das nähert sich ja langsam einer Sprachbehinderung an. Irgendwann rede ich nur noch in Zitaten.
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare

Beitrag Freunden empfehlen
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!