Skip to content

Ich lass es leben, mein Haar ?

Die Geschichte geht weiter, nicht unbedingt zur Freude aller Beteiligten. Der Kreativität der Kinder sind kaum Grenzen gesetzt!

Jakob wollte auch diesmal nach dem Besuch bei OmPa nicht mit nach Hause, weil er noch nicht zu Ende gespielt hatte und ein Eindringen von Nik nicht zu befürchten war. Also beste Aussichten auf ungestörtes Spielen. Da seine Mama und Papa auch gerne mal ohne ihr unablässig erzählendes Kind etwas unternehmen, wurde dem Wunsch des Kindes, ganz zur Freude aller Beteiligten, nachgegeben. Jakob durfte bei OmPa übernachten.

"Ich lass es leben, mein Haar ? " vollständig lesen
Kategorien: Jakobs Tagebuch | 0 Kommentare
  • Facebook