Skip to content

Schliebmich ist tanzbar

Ich habe immer geglaubt, dass das "Namensingen" und das "Namentanzen" eine Erfindung der Satiriker sei! Und jetzt trifft es mich mit ganzer Härte. Unerbittlich belehrt mich die Realität!

9:30 Uhr
Bin noch immer allein. Für 10 Uhr ist ein Meeting angesetzt. Ich hasse Meetings! Ja ich weiß: „Liebe, was du…“ das ist aber so schwer!
Zu Glück kommt Katarina und holt mich zum Kaffeetrinken in der Kantine ab.

"Schliebmich ist tanzbar" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 3 Kommentare
  • Facebook