Skip to content

Schliebmich ist tanzbar

Ich habe immer geglaubt, dass das "Namensingen" und das "Namentanzen" eine Erfindung der Satiriker sei! Und jetzt trifft es mich mit ganzer Härte. Unerbittlich belehrt mich die Realität!

9:30 Uhr
Bin noch immer allein. Für 10 Uhr ist ein Meeting angesetzt. Ich hasse Meetings! Ja ich weiß: „Liebe, was du…“ das ist aber so schwer!
Zu Glück kommt Katarina und holt mich zum Kaffeetrinken in der Kantine ab.

Seit die hier einen Kaffeeservice von Lavazza haben, gehe ich da schonmal außerplanmäßig hin. Und mit Katarina hat man auch immer was Nettes zu erzählen. Die Neuigkeiten lassen auch nicht lange auf sich warten. Ich frage sie, wie ihr Urlaub denn gewesen sei, und sie plaudert aus dem Nähkästchen:
„Ich war in Wien. Das ist eine richtig tolle Stadt!“
„Oh“, sag ich und will ihr direkt von ein paar netten Lokalen vorschwärmen. Besonders eine kleine Weinstube (Eulennest oder so ähnlich) in der Nähe vom Stephansdom mit kleinen Köstlichkeiten für zwischen den einzelnen Weingängen will ich ihr an Herz legen. Aber irgendwie kann ich damit nicht punkten.
„Ich habe dort eine ein Seminar besucht, Meditation und Selbstfindung.“, erklärt sie mir, ohne auf meine Weinempfehlungen einzugehen.
„Glaube mir, ich bin jetzt ein anderer Mensch.“, verkündet sie mir freudestrahlend. Ich werde neugierig und frage nach: „Was hat Deinen Wandel denn bewirkt?“
Sei schaut mich an mit diesem verklärten Blick der Wissenden, die ansetzt, um ihre Weisheit dem ungläubigen Volk zu predigen.
„Dir alles zu erklären, würde vielleicht zu weit gehen, aber was mich letztendlich bekehrt hat, war, dass ich meinen Namen nicht singen konnte!“ Ihr Blick studiert meine Mimik. Ich bleibe reglos um den Mund und um die Augen.
„Wie kann das?“, frage ich sie. „Wie kann es sein, dass du deinen Namen nicht singen konntest? Als Antwort stelle ich mir vor, dass sie von Heiserkeit befallen war oder sich ihrer Stimme schämte.
„Ich konnte ihn nicht singen. Ich habe es mehrfach versucht, aber es kam mir nicht über die Lippen.“
Ich schaue sie fragend an.
„Dann hat die Gardenia, die Meisterin, die uns in Meditation unterwiesen hat, vorgeschlagen ich solle die Augen schließen und auf meine Seele hören, wie sie mich bei meinem Namen ruft!“
Jetzt schaue ich erst recht verdutzt. Kann mir nicht so recht vorstellen, was es damit auf sich hat. Ich bin eben mal ein Ungläubiger!
„Und wie hat Dich deine Seele gerufen?“, frage ich kleinlaut nach. Das mit der ungerührten Mimik um Mund und Augen fällt mir jetzt schon eindeutig schwerer.
„Jolanthia“
Ich schweige.
Sie schaut mich von halb unten mit dem liebsten Blick an und wiederholt freudig: „Jolanthia, das hört sich doch ganz anders an!“ stellt sie fest. Ich bin absolut einer Meinung mit ihr. Meine Mimik kämpft mit den Mundwinkeln.
„Und dann ging es Dir besser?“, frage ich nach, um meinen Mundwinkeln etwas zu tun zu geben.
Sie legt ihre warme Hand zärtlich auf meinen Unterarm und fordert mich auf, sie fortan so zu nennen. „Ich würde mich wirklich freuen, wenn Du mich ab jetzt nur noch Jolanthia nennen würdest!“, sagt sie liebevoll aber mit einer Bestimmtheit die mich von der Ernsthaftigkeit ihres Anliegens überzeugt.
Kategorien: Aus meinem Leben | 3 Kommentare

Beitrag Freunden empfehlen
  • Facebook

Trackbacks

Bonjacque die schönen Seiten am : Schliebmich: Namentanzen die Zweite

Vorschau anzeigen
Das Namentanzen wird jetzt offiziell. was bisher geschah Ich kann es nicht glauben und probe den Widerstand: „Und was ist, wenn ich das nicht hinkriege?“Sie schaut mich immer noch liebevoll an.„Ich meine“, fahre ich fort. „Der Name ist schwer, den be

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Admine am :

Soso, Gardenia also??? Das kommt mir bekannt vor... Aber die Geschichte ist scharf, ich hab Tränen in den Augen vor lachen!!!

Hannelore am :

LOL , kennst Du denn nicht die Eurhythmie in der Waldorfpädagogik ? Da tanzt man nicht nur Namen, sondern auch Zahlen und Begriffe und Sätze und... ! Ne wirklich , das stimmt (grins und :-) ) ( http://de.wikipedia.org/wiki/Eurythmie ) und nocn `n Beispiel : ( http://www.youtube.com/watch?v=u2ZNY570O9Q ) ! Viel Spass!

Werner Leusch am :

Neee, klar, finde ich echt bemerkenswert. Aber die Story geht ja noch weiter. Das wird noch richtig spannend!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!