Skip to content

Erkentnisse (zum tatsächlichen Wesen der KATZE)

Die Katze als Raubtier oder Schmuseknäuel.

Haben Katzen eigentlich Mundgeruch, wenn Sie gerade eine Maus gefressen haben, oder einen Vogel oder Käse? Fragen über Fragen die ich hier auch nicht beantworten werde!

Man sollte wissen, dass diese Katze eigentlich gegen meine innerste Überzeugung bei uns eingezogen ist. Da ich meiner Frau jedoch ihren Herzenswunsch nicht verwehren wollte, und mich dieses kleine Fellknäuel mit seinen Kulleraugen auf‘s Gnadenloseste bearbeitete, haben wir jetzt eine Katze. Allerdings......

"Erkentnisse (zum tatsächlichen Wesen der KATZE)" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Erkenntnisse (zum Wesen einer Katze)

Eine Katze bleibt eine Katze bleibt eine Katze.
(Niederschrift eines Katzenhassers auf dem Weg zur Erkenntniss)


Vor einigen Tagen, als ich gedankenverloren auf meiner Terrasse stand und die mindestens zweite verbotene Zigarillo an diesem Tag paffte, ich habe nämlich bereits vor 4 Jahren aufgehört,

"Erkenntnisse (zum Wesen einer Katze)" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Antrag zum Antrag


Manche Vorschriften sind mit normalem Verstand nicht nachvollziehbar. Was ist mit Ermessensspielräumen, mit Macht, mit Machtnichts?


Also, mein Nachbar ist ein netter Mensch und der sagt immer: „Beamte sind auch nur Menschen.“ Und warum, das erklärt folgende Geschichte.

"Antrag zum Antrag" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Von Sehnsucht und Heimweh Teil 6

Wenn man nicht versteht, fragt man einfach mal die Kinder. Die erklären Dir das dann schon. Nur hinhören musst Du! "Von Sehnsucht und Heimweh Teil 6" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Von Sehnsucht und Heimweh Teil 5

 Das gelobte Land


vorheriger Teil 4

"Von Sehnsucht und Heimweh Teil 5" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Von Sehnsucht und Heimweh Teil 4

Kann mir bitte mal jemand sagen, was uns nach Heimat sehnen lässt?


Die Antwort liegt irgendwo in den Augen dieser Frau und im Herzen meines Sohnes.


zum vorherigen Teil 3 geht es hier

"Von Sehnsucht und Heimweh Teil 4" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Von Sehnsucht und Heimweh Teil 3

Eine Frau aus dem Iran erklärt mir, was Heimat ist
der vorherige Teil kann hier gelesen werden

"Von Sehnsucht und Heimweh Teil 3" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Vom Schwund der Bratwürste

Oder: Warum es die normale Grillwurst gibt.  Die Antwort wäre ganz einfach.......  "Weil sie keiner mag!" 
Zwischendurch mal was Heiteres. Die Grillsaison ist zwar vorbei, aber das passt schon


 

"Vom Schwund der Bratwürste" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Von Sehnsucht und Heimweh

Soviel zum gemeinsamen Mond und der Sehnsucht alleingelassener Eltern.
Wir haben es überlebt, auch unser Kleiner. Bleibt nur die Frage nach dem WIE

"Von Sehnsucht und Heimweh" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Von Sehnsucht und Heimweh

Eine wahre Begebenheit die mich sehr aufgewühlt hat!
Was haben ein kleiner 9 Jahre junger Junge und eine gebürtige Iranerin so um die 40 Jahre gemeinsam? Zwei grundverschiedene Menschen, zwei grundverschiedene Ereignisse aber das gleiche Gefühl in der Seele. 


Auf dem Auswandern ruht der Fluch ewiger Heimatlosigkeit. - Carmen Sylva

"Von Sehnsucht und Heimweh" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Verdammt lang her





Talking Heads



Habe wohl schon lange nichts mehr veröffentlicht! Es gibt Zeiten, da passt es einfach nicht, etwas fehlt!
Nun habe ich bereits seit langer Zeit eine Erzählung im Gepäck, die mir irgendwie zu privat war, um sie ins Netz zu stellen. Vielleicht ist ein BLOG auch das suboptimale Medium für Herzensangelegenheiten.
Egal, Für alle, die mehr als 10 Zeilen am Stück lesen können und für Interessierte, stelle ich die Erzählung gleich ein, scheibchenweise zwar aber letztendlich komplett.



Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Hörprobleme 2

Eine kleine Schilderung eines Gesprächsverlaufs, wenn das Wetter mal wieder gekippt ist.


Zu allem Überfluss kommt Gregor heute etwas früher als sonst. Also keine Chance für mich meine Montagswunden zu lecken!
Ich sage: „Moin Gregor!“
er: „Hä?“
Ich „Moin GREGOR!“ diesmal lauter, denn Gregor ist voll schwerhörig. Den sollte ich mal zu meinem HNO-Arzt schicken.

"Hörprobleme 2" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Hörprobleme

Wenn zwei Schwerhörige kommunizieren, und einer der beiden nuschelt was das Zeug hält...


Montag 
8:00 Uhr
Ich betrete mein Büro. Es liegt verlassen und unberührt im dämmrigen Licht des frühen Morgens. Heute ist es jedoch besonders dämmrig. Klar, ist ja auch Montag. Selbst das Büro

"Hörprobleme" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 2 Kommentare
  • Facebook

Schliebmich - peinlich

Wie peinlich kann es sein, wenn man während des Fastens beim Naschen ertappt wird. 
Bild von Monika für "Halbe Herzen"


Vorgeschichte


„Komm, gib mir den Teller bevor es noch daneben geht“, biete ich ihm meine Hilfe an. Dankbar schiebt er mir den Teller rüber und flitzt Richtung Toilette. Dann bremst er urplötzlich seinen Lauf und

"Schliebmich - peinlich " vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook

Schliebmich - duftende Verlockung

18:30 Uhr und ich beneide meinen Kleinen.
Mein Sohn kriegt wieder eins dieser Meisterwerke der mütterlichen Kochkunst serviert, vor dem Fernseher während der Sendung Dragons. Ich sitze daneben, bzw. liege daneben und leide. "Schliebmich - duftende Verlockung" vollständig lesen
Kategorien: Aus meinem Leben | 0 Kommentare
  • Facebook