Skip to content

UUps

Schau mal einer an, da habe ich im Januar .... und im Februar noch mehr......  und erst recht im März die Faxen dicke gehabt und gedacht: "Deinen Kram liest doch eh keine Sau!" Die Folge lag auf der Hand.......  Absolute Schreibblockade!

Und jetzt sehe ich, dass ich im Februar noch 1400 Besucher hatte und im März noch über 800. Jetzt allerdings lediglich 8 am Tag.
Ich schließe daraus, dass es somit doch Leser meiner Seiten gegeben haben muss, die sich so mit und mit ab März von mir abgewandt haben.

Ist ja auch klar, hat sich ja nicht gelohnt. Wo's nix gibt geh ich auch nicht hinsurprise

 

Diese Annahme beruht...... auf Annahmen logisch gelle?! Aber nehmen wir mal an, dass die Annahme stimmt, dann kann man davon ausgehen, dass unter der Annahme, dass ich dieses Blog wieder mit Leben fülle, diese Beiträge auch angenommen werden.

Ich überleg's mir, Ehrenwort!  Nach einem Thema muss ich auch nicht suchen, das liegt bereits in der Schublade.

 

Bis eventuell bald wieder auf dieser Seite!

"UUps" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Sternsinger Rudi (Aus dem Archiv aber dennoch aktuell)

Den Beitrag hatte ich bereits 2014 im Blog, aber heute ist wieder Sternsinger-Empfang im Rathaus unserer Stadt!

Sternsinger-Empfang im Eschweiler Rathaus, so viele Könige auf einem Haufen, das muss man gesehen haben. Schaut man mal weg von den Umhängen und Kronen und vergisst den ganzen Schmuck und die Verkleidungen, so entdeckt man lauter kleine Kindergesichter, die einen Stolz, eine Wichtigkeit ausstrahlen, dass einem das Herz weich wird.

"Sternsinger Rudi (Aus dem Archiv aber dennoch aktuell)" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Nachrichten von meiner Superheldin Helmuth


Kleine Leseprobe....:
unglaulich was man für unter einem Euro so an ebooks kaufen kann! Da kostet ein ganzes ebook weniger als ein Hamburger bei Mac, macht keine Bauchschmerzen, kleckert nichts voll und es ist viel umweltfreundlicher. Okay, man kann es nicht an die Wand nageln, oder als Fensterkeil verwenden, aber dafür hat man viel länger Spaß daran. Man kann es Freunden zeigen, damit angeben (Ich kann lesen ähhh!) oder löschen und nochmal kaufen (schau was ich mir leisten kann) oder als Not-Bildschirm verwenden, wenn Mama nachguckt, ob der Kleine mal wieder daddelt (Heeehh Mama ich les was,gucks Du!).


Die Tür des in der Böschung abgestellten Wagens wurde langsam geöffnet. Zuerst schob sich eine Hühnerkralle heraus und ein Huhn im Ninja-Gewand

"Nachrichten von meiner Superheldin Helmuth" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Die unglaubliche Geschichte.....

Ich habe eben nochmal in meinem Buch gestöbert. Kann es kaum glauben, dass ich diesen wahnsinnig tollen Blödsinn geschrieben habe. Es macht immer wieder Spaß ;-) Ich liebe meine Titelheldin Helmuth !


Sie wollte nur in den Hühnerstall, Eier für ihren Kuchen holen, als es passierte... Hühner so groß wie Pferde kamen aus ihren Verstecken. Mit schweren Schritten, die den Boden vibrieren ließen, stampften die Kolosse auf Gerda zu und bildeten eine großen Kreis, in dessen Mittelpunkt Gerda stand, mit weit aufgerissen Augen und bewegungslos vor Angst.
Langsam, unendlich langsam, zog sich der Kreis zu. Mit jedem wuchtigen Schritt der Hühner   wurde es enger um Gerda. Und mit jedem Schritt schleuderten die Hühner Worte auf Gerda, die sie erst nicht verstand.

"Die unglaubliche Geschichte....." vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Die Folgen der Liebe

Kleine Leseprobe gefällig? Ein Auszug aus dem Buch: 
Die unglaubliche Geschichte......


Hein, Gerda und Schokolade
In der Küche am Herd stand Gerda. Gerda war fast einen ganzen Kopf größer als ihr Mann, dafür aber auch mindestens doppelt so schwer wie er.


Also, Gerda stand da, wie jeden Morgen, am Herd und wartete auf die Eier, die Hein aus dem Hühnerstall holte, eben auch wie jeden Morgen. 
„Moin, moin, mein kleiner Schmetterling“.

"Die Folgen der Liebe" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Intoleranz und Wurst

Abhandlung über die Frage, warum Conchita gewinnt, der Schnürsenkel nicht reißt und mich das Einstecktuch zum Italiener macht!


Es lebe die Intoleranz.


Also, angefangen hat meine Intoleranz, oder besser meine Einsicht, dass ich ein scheiß intoleranter Sack bin, vor einigen Wochen in einem Schuhgeschäft. Da steh ich nun vor meinem Schuhfachverkäufer, halte ein wirklich geiles Paar Schuhe in der Hand und frage mich, ob es die zart rosaroten Schnürsenkel denn eventuell nachzukaufen gibt, wenn man sie denn mal nachkaufen muss, weil kaputt, zerrissen oder einfach nur verblasst.
Also frage ich: „Haben sie diese Schnürsenkel eventuell vorrätig, dann würde ich davon gerne zwei Paare zusammen mit den Schuhen erstehen.“
Der Mann, Typ kleiner Albaner oder Türke mit Italienerambitionen, schaut mich fragend an. Ganz klar, er hat nicht kapiert was ich will. Also wiederhole ich mein Anliegen: „Für den Fall, dass der Schürsenkel reißt, würde ich gerne ein Paar davon auf Reserve legen!“
„Wieso sollte er denn reißen?“, fragt er mich.

"Intoleranz und Wurst" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Aachener Blogger vernetzen sich

Hab es in der Zeitung gelesen, für interessant befunden und mich schonmal angemeldet.


Hier gehts zum...


acblogs-badge-ka


Ich finde mich zwar noch nicht, aber das wird wohl noch!

Kategorien: Angepinntes | 2 Kommentare
  • Facebook

NEU die Bildergalerie

Monikas Bilder zu "Halbe Herzen" sind zu schön, um sie unter den Beiträgen untergehen zu lassen. das Gleiche gilt für einige Fotos. Aus diesem Grund gibt es jetzt in der Menüleiste einen eigenen Punkt Bildergalerie. Viel Spaß beim Stöbern!

Werner

Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

An meine treuen Blogbesucher

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen zahlreichen treuen Blog-Besuchern für die positiven Reaktionen und die tolle Resonanz auf meine Weihnachtsgeschichte bedanken. Ich liebe diese Geschichte, auch nachdem ich sie sicherlich bereits 20-mal gelesen habe. Ohne meine Helferlein wäre aber manches nicht so gelungen, wie es jetzt hier zu sehen ist.
Ganz besonders danken möchte ich meiner lieben Admine Sarah für ihre Unterstützung beim Blog, für ihre tollen Ideen und für meinen Facebook-Account... Hat alles Sarah gemacht! Dann bin ich total platt über den Einsatz von Monika Floss. Moni haut sich nicht nur die Nächte um die Ohren um meine Geschichte zu illustrieren, sondern ihre Bilder sind dabei auch noch richtig gut! Ihr Kommentar, als ich sie bat die Geschichte zu illustrieren, war: "Die ist Wahnsinn, das mach ich gerne!"
Es ist schon fast beschämend soviel Unterstützung zu bekommen, ohne dass dafür etwas verlangt wird. Also ein gaaaaanz dickes Dankeschön Euch beiden!


"An meine treuen Blogbesucher" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Halbe Herzen halb

Wahrscheinlich ist es bereits jedem aufgefallen. Es gibt schon seit 2 Tagen zu "Halbe Herzen" keine Bilder von Monika. Ich bin aber sicher, dass bald wieder das ein oder andere Kalendertürchen mit einem Bild von Monika Floss aufwarten kann!

Und dann war der Beitrag heute auch noch ausgefallen. Ich kann die treuen Leser jedoch beruhigen. Um genau 18:30 Uhr wird das Türchen 15 von "Halbe Herzen" aufgehen! Viel Spaß beim Lesen.

PS. Schön, dass bereits so viele Leser auf Neobooks, Thalia und Readers Digest mein Buch heruntergeladen haben. Zur Zeit bastle ich an einer Printausgabe in Din A4 Format mit den Bildern von Monika. Ich denke das wird eine schöne runde und bunte Sache. Und wenn sich kein Verlag findet, so verlege ich das Buch in kleiner Stückzahl eben selbst!

Euer
Werner Leusch alias bonjacque

Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Halbe Herzen - es hat doch noch geklappt! -

Endlich hat mir Monika Floss die ersten Bilder für meine Weihnachtsgeschichte Halbe Herzen zugeschickt.  Ich finde ihre Bilder wunderbar! Am Ende jeder Geschichte könnt Ihr das jeweils passende Bild zum Tag in Großformat genießen. Viel Spaß beim Lesen und Gucken!

PS. Solche tollen Bilder brauchen ihre Zeit. Es kann also vorkommen, dass für den einen oder anderen Tag mal ein Bild Verspätung hat. In einem solchen Fall hoffe ich, dass die Geschichte das Fehlen des Bildes ein wenig vergessen macht! 

Lasst Euch verzaubern!

Einen schönen Advent wünschen Euch Werner, Monika und Admine Sara

"Halbe Herzen - es hat doch noch geklappt! -" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 2 Kommentare
  • Facebook

Die unglaubliche Geschichte... Leseprobe

Mal was ganz anderes, eine kleine Leseprobe aus meinem "unglaublichen" Buch! Es ist nahezu unglaublich, dass kaum jemand weiß, dass es das Buch gibt. Das muss, so unglaublich es klingt, geändert werden! PS. Ein Klick auf das unglaublich tolle Coverbild und Ihr kommt zu Neobooks. Aandere ebook-Anbieter sollten den Titel ebenfalls führen, einfach mal nachschauen und stöbern.

Für Kindle sollte das Buch auch bei Amazon zu bekommen sein.

Viel Spaß beim Lesen.

Hein, Gerda und Schokolade

In der Küche am Herd stand Gerda. Gerda war fast einen ganzen Kopf größer als ihr Mann, dafür aber auch mindestens doppelt so schwer wie er.
Also, Gerda stand da, wie jeden Morgen, am Herd und wartete auf die Eier, die Hein aus dem Hühnerstall holte, eben auch wie jeden Morgen.

„Moin, moin, mein kleiner Schmetterling“. Die Tür zur Küche wurde langsam geöffnet und Heins roter Kopf schob sich durch den Türspalt.

"Die unglaubliche Geschichte... Leseprobe" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

St. Martin eine Zumutung für wen....? bittesehr

Hallo..... geht es noch?

Dass es lt. Gesetztgeber als Diskreminierung gewertet wird, wenn  z.B. beim Abteilungsfest mit Sekt angestoßen wird, obwohl Personen dabei sind die aus irgendwelchen Gründen keinen Alkohol zu sich nehmen oder zu sich nehmen dürfen, fordert schon meine Toleranz zu 120%. Ich meine damit , ich bin damit glatt überfordert. Zumal es nicht ausreicht für die nicht "Alkoholtrinker" alkoholfrei Getränke bereitzustellen.

Aber DAS haut dem Faß den Boden aus! Die Frage: "Wann wird Weihnachten abgeschafft" stellt sich in diesem Zusammenhang doch zwangsläufig.  Dann können wir auch gleich noch Ostern diskutieren und vielleicht weitere Traditionen wie Schützenfeste, Kirmes und was es sonst noch so gibt womit nicht alle konform gehen oder woran nicht alle teilhaben (wollen). Es geht hier nicht nur um Reliigion, sondern auch um Tradition Identität und Definition. Also Atheisten, kein Grund die Fahne zu schwenken.

Die Linke entfacht nicht nur eine absolut dumme und blödsinnige Diskussion, sonder provoziert die Gesellschaft und schürt Unmut gegen Muslime. Ich persönlich kenne keinen Muslimen, der eine solche Forderung auch nur ansatzweise unterschreiben würde.

Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Das unerkannte Genie

Die Folgen eines Interviews für WDR2

Das unbefriedigendste aller Geheimnisse ist, ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen!
(ziemlich frei nach Marc Twain)
Da stand ich nun, hilflos wie ein Vater nun mal ist, wenn er seinem achtjährigen Sohn mitteilen muss, dass Ostern ausfällt, weil er soeben den Osterhasen überfahren hat.
„Ich kann doch nichts dafür“, hörte ich mich um Vergebung betteln.

"Das unerkannte Genie" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook

Mein Spruch des Tages

Genitiv ins Wasser weil es Dativ ist. "Mein Spruch des Tages" vollständig lesen
Kategorien: Angepinntes | 0 Kommentare
  • Facebook