Skip to content

Ich lass es leben, mein Haar ?

Die Geschichte geht weiter, nicht unbedingt zur Freude aller Beteiligten. Der Kreativität der Kinder sind kaum Grenzen gesetzt!

Jakob wollte auch diesmal nach dem Besuch bei OmPa nicht mit nach Hause, weil er noch nicht zu Ende gespielt hatte und ein Eindringen von Nik nicht zu befürchten war. Also beste Aussichten auf ungestörtes Spielen. Da seine Mama und Papa auch gerne mal ohne ihr unablässig erzählendes Kind etwas unternehmen, wurde dem Wunsch des Kindes, ganz zur Freude aller Beteiligten, nachgegeben. Jakob durfte bei OmPa übernachten.

Am nächsten Morgen klingelte unerwartet das Telefon, und Opa ist am anderen Ende. „Es ist was ganz schreckliches passiert. Wir sind mit Jakob zum Notdienst unterwegs und hoffen, dass wir ihn noch retten können!“
Jakobs Papa wurde ganz schwindelig und tausend Fragen flitzten durch seinen Kopf, ohne dass er sie hätte stellen können.
„Ja wir haben einen Nottermin bei Josef.“
Josef ist schon seit 30 oder mehr Jahren Opas Friseur und widmet sich ebenfalls regelmäßig und nicht minder kunstvoll dem Wuschelkopf des kleinen Rabauken Jakob.
Zugegeben, der Kleine sieht nach einem Besuch bei Josef immer zum Klauen aus, im Gegensatz zu seinem Opa, der der Meinung ist, dass Augenbrauen nicht beschnitten werden dürften und hinter die Ohren gekämmt gehören.

Langsam beruhigten sich die Gedanken. Josef ist in der Notfallbehandlung verunfallter Patienten sicher nicht versiert. Also musste etwas mit Jakobs Haaren passiert sein. Erst nachdem Opa den Schock seines Schwiegersohnes genügend ausgekostet hatte, rückte er mit näheren Informationen heraus:
Die unmittelbare Inanspruchnahme der Künste von Josef wurde notwendig, weil Jakob sich seine Haare selbst geschnitten hatte. Zum Einsatz kam hierbei die Zackenschere, die vornehmlich zum Ausschneiden lustiger Muttertagsgeschenke Verwendung findet.

Erst mussten ein paar Haare an der Stirn ihr Leben lassen. Und weil ......

Weil was? Das kann hier bald nachgelesen werden.

Kategorien: Jakobs Tagebuch | 0 Kommentare

Beitrag Freunden empfehlen
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!